Branchen

Oberbau

Bei einer Eisenbahnstrecke bezeichnet man als Oberbau das Gleisbett mit den montierten Gleisen, auch Gleiskörper genannt. Darunter befindet sich der Unterbau, eine feste Vorlage für die Gleiskonstruktion. Der Oberbau besteht normalerweise aus dem Schottergleisbett, auf das Schwellen gelegt werden und darauf die Schienen mit Befestigungen fixiert werden. Das Schottergleisbett kann die von den Fahrzeugen eingeleiteten Kräfte sehr gut aufnehmen und auf den Unterbau verteilen. 

mehr


Rohrleitungsbau

Der Rohrleitungsbau umfasst alle Arten von Rohrleitungen, die für den Transport von Medien verschiedenster Art, wie z.B. Flüssigkeiten,Gase sowie Fernwärme zum Einsatz kommen. Weltweit werden aktuell ca.  155 Millionen Tonnen Stahlrohre aus verschiedenen Werkstoffen pro Jahr produziert, wobei der Anteil der deutschen Stahlbauproduzenten ca. 2,7 Millionen Tonnen beträgt.

mehr


Stahl- und Metallbau

Der Begriff Metallbau wird in der Umgangssprache für fast jegliche Art der Verarbeitung von Metallen, wie Stahl und Aluminium, auch im Verbund mit anderen Materialien verwendet. Folgt man dieser umgangssprachlichen Definition, so beinhaltet dieser Begriff im Wesentlichen folgende Metallbau-Produkte: Stahlbauprodukte, wie Gebäude, Hallen, Brücken, Schleusentore, Bühnen, Stege, Treppen, Wintergärten und Geländer, sowie Metallbauprodukte wie Gerüste, Regale, Tore, Türen, Fassaden, Spiel- und Sportgeräte. 

mehr


Wehrtechnik, Luft-und Raumfahrttechnik

Unter Wehrtechnik versteht man den technischen Aufbau militärischer Rüstungsgüter. In der Wehrtechnik sind die beiden Hauptkategorien schweres- und leichtes Gerät. Zum schweren Gerät zählen u.a. Panzer, Kriegsschiffe und Fluggeräte. Zum leichten Gewehre und Pistolen.

mehr

Energietechnik

Die Energietechnik befasst sich mit einer Vielzahl interdisziplinärer Themen rund um das Thema Energie. Dabei erfordert der weltweit zunehmende Energiebedarf eine umweltverträgliche, wirtschaftliche und sichere Bereitstellung der Energie. Egal ob diese aus fossilen, gas- oder kohlebasierten Kraftwerken, kerntechnischen Anlagen oder solarthermischen Kraftwerken gewonnen wird.

mehr


Maschinenbau

Im Maschinenbau werden Güter unterschiedlichster Größe und Art gefertigt, er umfasst Produkte wie geplante Mikro-U-Boote zum Reinigen von Blutgefäßen, über Haushaltsgeräte, Motoren und Turbinen bis hin zu gigantischen Tunnelbohrmaschinen und Braunkohlebaggern. Wichtige wissenschaftliche Teildisziplinen des Maschinenbaus sind unter anderem Werkstofftechnik, Thermodynamik, technische Mechanik, Fertigungstechnik, Strömungsmechanik, Antriebstechnik und die Konstruktionslehre.

mehr


Anlagenbau

Als Werkstoffe kommen im Anlagenbau nahezu alle technischen Werkstoffe zum Einsatz. So kommen im mechanischen Anlagenbau häufig extrem verschleißfeste Werkstoffe oder plattierte Bauteile zum Einsatz.
Im thermischen Anlagenbau werden die Bauteile häufig sehr hohen Temperaturen ausgesetzt, wobei hochwarmfeste oder austenitische Stähle und Nickel-Basislegierungen zum Einsatz kommen, z.B. T24. 

mehr


Automotive

Eine wichtige Aufgabenstellung für die Ingenieure im Automobilbau ist die konsequente Umsetzung des Leichtbaues. Dabei spielen der Materialmix und die Konstruktion im Rohbau eine ganz entscheidende Rolle. So kommen bei den Werkstoffen in der Großserie neben Aluminium vielfach warmumgeformte und ultrahochfeste Stähle zum Einsatz. Allein durch die Verwendung dieses Matrialmixes für den Leichtbau konnte die Rohbaustruktur eines Mittelklasse-Fahrzeuges um ca. 40 Kilogramm leichter gestaltet werden.

mehr


Druckgeräte

Druckgeräte werden durch die europäische „Druckgeräterichtlinie“ (DGRL) 97/23/EG definiert. Die Richtlinie legt die Anforderungen an die Druckgeräte für das Inverkehrbringen von Druckgeräten innerhalb des europäischen Wirtschaftraumes fest. Bereits seit dem 29. Mai 2002 ist die DGRL in der gesamten Europäischen Union verbindlich.

mehr


Elektrotechnik, Elektronik

Die Elektrotechnik und Elektronik sind weltweit einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige, ohne die das moderne Leben undenkbar wäre. Unterteilt werden kann die Elektrotechnik grob in Stark- und Schwachstromtechnik. Die Starkstromtechnik gliedert sich hauptsächlich in die Bereiche Energie- und Antriebstechnik. Im Bereich der Schwachstromtechnik ist die Nachrichtentechnik hervorzuheben, aus der auch die Elektronik hervorgegangen ist.

mehr


Ihr Ansprechpartner

SK Bielefeld