Übersicht Praktische Schweißerausbildung

Praxisbezogene Qualifizierung auf internationalem Standard

Praktische Schweißerausbildung

Die praktische Ausbildung der GSI mbH NL SK Bielefeld umfasst die theoretische und praktische Ausbildung von Schweißern/innen mit dem Abschluss von Schweißerprüfungen nach DIN EN ISO 9606 und basiert auf den Ausbildungsstandards des International Institute of Welding (IIW) zum „Internationalen Schweißer“.

Die Vermittlung von Kenntnissen des Werkstoffverhaltens, der Prozesse, der einschlägigen Normen und Sicherheitsbestimmungen und das Schweißen der Übungsstücke und der Prüfstücke sind das Ziel der Praktischen Ausbildung.

Schweißerprüfung

Um die Handfertigkeit von Schweißern für definierte Gültigkeitsbereiche zu beurteilen, stellt die internationale Norm DIN EN ISO 9606 System zur Prüfung von Schweißern bereit. Sie dienen der Qualitätssicherung für eine bestimmte Tätigkeit.  

Die IIW-Richtlinien bieten eine Kombination von umfassender fachkundlicher und praktischer Aus- und Weiterbildung, die ergänzt wird durch fachkundliche Prüfungen und Tests, einschließlich von Schweißerprüfungen.

Gültigkeitsdauer

Die Schweißerprüfung hat in der Regel eine Gültigkeit von 3 Jahren, wenn der Arbeitgeber oder die verantwortliche Schweißaufsichtsperson alle 6 Monate schriftlich auf der Schweißer-Prüfungsbescheinigung bestätigt, dass

•    der Schweißer regelmäßig schweißt; (max. Unterbrechung ist bis zu 6 Monaten zulässig),
•    der Schweißer im Geltungsbereich seiner Schweißerprüfung schweißt,
•    das Können und die Kenntnisse des Schweißens nicht angezweifelt werden.

Nach 3 Jahren ist die Verlängerung der Qualifikation -in der Regel durch erneutes Ablegen der Schweißerprüfung erforderlich.

Fachkundliche Prüfung

Zu jeder Schweißerprüfung gehört ein fachkundlicher Prüfungsteil. Dieser schließt folgende Sachgebiete ein:

•    Verhüten von Unfällen und Brandschäden
•    Handhabung der Schweißgeräte je nach Verfahren:

im Gasschweißen (G)im Lichtbogenschweißen (E, MAG, WIG)
SchweißflammeEinfluss von Lichtbogenlänge
SchweißgaseSchweißstromstärke, Polung
ArbeitstechnikenBlaswirkung, Schlackenführung
(lw, rw)Schutzgas

•    Vermeiden und Beseitigen von Fehlern beim Schweißen
•    Stähle, Aluminium und Legierungen sowie deren Schweißzusätze je nach Prüfung
•    Schweißzeichen und Schweißsymbole
•    Vorbereiten der Werkstücke zum Schweißen
•    Bezeichnung einer Schweißerprüfung und deren Geltungsbereich

Praktische Prüfungen sind als Richtlinien-Lehrgänge, individuell entsprechend der Schweißaufgabe im Betrieb angepasste Sonderlehrgänge, als auch als Wiederholungsprüfungen möglich.


Ihr Ansprechpartner